Im Herbst beginnt die Türkranzzeit

Wenn man so wie ich kreativ ist und sich sowohl in Zeitschriften, Büchern als auch den verschiedenen online Medien Inspiration holt, begegnen einem immer wieder (Tür)Kränze in den unterschiedlichsten Formen.

Das heißt Formen ist falsch 😉 … sie sind (fast) immer Keis rund, aber sie sind aus den verschiedensten Materialien gemacht. In meinem Pinterest Account habe ich daher schon lange eine eigene Pinnwand, mit mittlerweile mehreren Ordnern, diesem Thema gewidmet, weil sie mir so unheimlich gut gefallen.

Hier meine aktuellen Lieblinge für Frühling, Sommer, Herbst und Winter:

Interessanterweise mag ich sie an unserer Haustür nur im Herbst und Advent. Da das aber auch die Jahreszeit ist, in der die Natur viel hergibt, gestalte ich die Kränze dann immer selbst.

Heuer habe ich von einer lieben Kollegin Pampaswedel aus ihrem Garten bekommen. Und bei der Weihnachtsdeko hatte ich noch übrig gebliebenen Ringe der Mistelkränze vom letzten Jahr. Also habe ich die Pampaswedel gekürzt und mit Papierdraht and jeweils an drei Stellen auf die Ringe gebunden. Dadurch ist schon gut ein Drittel des Kranzes durch das Gras bedeckt.

Bei einem Kranz habe ich den Rest mit einer Juteschnur umwickelt und beim zweiten mit einem Paketband. So stören dann auch die mittlerweile vertrockneten Mistelzweige nicht mehr. Zum Schluss habe ich mit Heißkleber die Wedel ein wenig “in Form” geklebt. Das ist nicht unbedingt notwendig, wenn man keine Heißklebepistole hat, aber man kann dadurch den Kranz ein wenig kompakter gestalten.

Ich hab Euch ein kleines Video gemacht, das findet Ihr auf meinem Instagram und Facebook Profil. Klickt einfach auf´s Bild.

Der Pampaskranz zaubert ein stimmungsvolles Bild und passt für drinnen und draußen. Um allerdings lange Freude daran zu haben, sollte er draußen möglichst Wind und Regen geschützt hängen. Dieses DIY ist außerdem sehr einfach und schnell gemacht und somit auch für Anfänger oder auch Kinder geeignet. Und durch die Wahl des Bandes kann man sie super auf die verschiedenen Wohnstile abstimmen.

Willst Du Dir etwas merken oder teilen, dann klick hier:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code