DIY Faschingsdeko – Hier hängen die Narren rum!

DIY Faschingsdeko – Hier hängen die Narren rum!

26. Februar 2022 kidsART 0

Unsere jüngste Tochter hat Anfang und mein Mann Ende Februar Geburtstag. Daher wird auch der Fasching bei uns ausgiebig gefeiert und die Wohnung mit Faschingsdeko geschmückt.

Ich mag allerdings diese gekauften Girlanden aus Seidenpapier nicht so gerne. Denn ich kann die nach dem Fasching einfach nicht wegschmeißen, sie sind dann ja noch völlig in Ordnung. Ich hasse es aber auch, die Dinger wieder mühsam zusammen zu legen. Also hab ich mir vor ein paar Jahren ganz einfache Girlanden aus buntem Papier und Geschenkbändern gebastelt. Das ging total schnell, kostete fast nichts und am Ende vom Fasching sind sie ganz einfach zusammenzulegen.

Aus buntem Papier, das ich immer für die Kinder zum Basteln zuhause habe, schnitt ich Kreise, Herzen und einfache Streifen aus. Anschließend habe ich immer zwei davon zusammen, und dazwischen das Geschenkband, geklebt. So entsteht ganz schnell eine tolle Girlanden, die man in der Länge außerdem an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Für heuer reicht es mal, aber ich denke, da werden in den nächsten Jahren noch mehr dazukommen.

Eine lustige Deko, die gleichzeitig auch eine Beschäftigung für die Kinder ist, ist das Basteln von Clownsgesichert. Ich habe dafür drei verschiedene Clownsgesichter mit schwarzem Stift vorgezeichnet und mit dem Kopierer vervielfältigt. Die Idee bzw. Vorlage fand ich über Pinterest. Die hab ich dann den Mädels gegeben, die sofort losgelegt und über Tage mit Begeisterung immer neue Gesichter produziert haben. Sie haben die Clowns mit unterschiedlichsten Farben angemalt und dann aus diversen Materialien, (wie Luftschlangen, Wolle, Konfetti, Masking Tape, …) Haare aufgeklebt, gestempelt oder gemalt. Selbst die Reste eines kaputten Gummiringerls haben die Mädels kurzerhand als Bart aufgeklebt.

Hier eine kleine Auswahl der Clowns:

Die Narren verbreiten nun, in der ganzen Wohnung aufgehängt, gute Laune 🙂

Willst Du Dir etwas merken oder teilen, dann klick hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.