Flackerndes Kerzenlicht für die Feierabendstimmung

Seit Jahren habe ich drei Laternen aus Metall auf der Terrasse. Sie waren schon bestückt mit kleinen Pflanztöpfchen, Lichterketten oder echten Kerzen, bis ich vorige Jahr endlich über kleine LED-Leuchten für den Außenbereich gestolpert bin, die den Schein einer Kerze imitieren. Ich hatte lange nach so etwas gesucht, da ich das flackern einer Kerzenflamme einfach am schönsten finde. Bei echten Kerzen hat man aber den Nachteil, diese Tagsüber wegräumen zu müssen, ansonsten schmelzen diese spätestens im Juli zu kleinen Wachshaufen.

Solche LED-Leuchten sind ja meist mit einem Stab versehen, mittels dem man sie in die Erde stecken kann, haben aber selbst keine Standfläche. Ich musste mir also eine Vorrichtung basteln, damit ich sie in der Laterne zum Stehen bringe.

Holz-Verschnitt bildet die Basis. Die Brettchen habe ich entsprechend zugeschnitten, so das sie in die drei Laternen passen.

Anschließend habe ich mit einem 12mm Holzbohrer, das entspricht dem Durchmesser des Plastikstumpen der LED-Leuchte der normalerweise in den Metall-Stab gesteckt wird, Löcher in die kleine Brettchen gebohrt.

Die LED-Leuchten kann ich so, statt in die Metallstäbe, in die Holzbrettchen stecken.

Die Konstruktion, wenn man das so nennen kann, ist einfach und schnell gemacht.

Und am Abend können wir jetzt den Kerzenschein, den ich mir immer gewünscht habe genießen. Und das, ohne daran denken zu müssen, die Kerzen anschließend wieder wegzuräumen.

Auf meinem Instagram Feed nehme ich Euch mit, auf einen Rundgang auf unserer Terrasse. Klickt einfach auf´s Bild.

Ich mag die Stimmung, die die drei Laternen, dazu LED-Birnchen jeweils in den Ahorn´ und an Bambusstangen nahe am Tisch, erzeugen.

Wenn wir Zeit haben uns zu setzten, zünden wir noch zwei Gelsenkerzen in großen Betongefäßen an und die alten Adventkranzkerzen in Windlichtern kommen auch noch zum Einsatz. Letzter müssen wir allerdings immer noch ins Haus räumen 😉

Willst Du Dir etwas merken oder teilen, dann klick hier:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code