handART

Heute möchte ich ein Projekt meines Mannes vorstellen. Wir befinden uns ja noch in der Umbau- oder besser Optimierungsphase unseres Hauses und in unserem Carboard liegen daher immer wieder Paletten herum. In einer Zeitschrift habe ich dann einmal einen Palettentisch gesehen und mir kurzerhand gewünscht.

Ohne mir etwas zu sagen, hat er sich an die Arbeit gemacht und zum Muttertag stand er dann auf unserer, damals noch möbellosen Terrasse.

Zeitaufwand:

nicht bekannt

Material:

zwei EUR-Paletten
vier Balkongeländer-Steher
Schrauben

Palettentisch Palettentisch

Mittlerweile haben wir Terrassenmöbel und der Tisch ist in den Garten gewandert. Dort ist er perfekt, denn die Beine die mein Mann ihm verpasst hat - vier übrig gebliebene Steher des Geländers rund um unsere Terrasse sind absolut witterungsbeständig. Ebenso die Palette. Der Tisch steht also das ganze Jahr im Freien und bietet, gemeinsam mit einem alten Holzstuhl von IKEA, zu jeder Jahreszeit ein Plätzchen zum Sitzen.

Besonders schön finde ich, dass mein Mann zum Befestigen der neuen Bretter zum Füllen der Löcher die alten Nägel wiederverwendet und auch gleich unregelmäßig eingeschlagen hat.

In das mittlere Brett hat er zwei Öffnungen ausgesägt, in die jeweils ein Edelstahlbehälter eingesetzt wurde. Diese sind aus der IKEA Küchenabteilung. Sie haben ein Abtropfgitter im Boden und von mir nachträglich noch Löcher in den Behälterboden bekommen, damit das Wasser auch komplett durchrinnen kann.

Das eine Gefäß habe ich mit Hauswurzen bepflanzt. Das andere dient uns gefüllt mit Eiswürfel als Getränkekühler. Hin und wieder wird aber auch diese mit saisonalen Pflanzen bestückt und bringt so noch ein wenig mehr Farbe in den Garten.

Palettentisch Palettentisch
Palettentisch Palettentisch
Palettentisch Palettentisch